WAS WIR TUN

BERATEN


Die Mitarbeiter*innen der Servicestelle beraten Schulleitungen, Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen rund um die Themen Mehrsprachigkeit, Diversität und Transkulturalität. Dabei unterstützen sie Pädagog*innen, orientiert am konkreten Bedarf vor Ort, durch Coaching und Fallberatungen. Neben der Vermittlung praktikabler Lösungsansätze und der Vernetzung mit bestehenden Hilfsangeboten geht es auch um einen Perspektivwechsel, um die vielfältigen Erwartungen an Bildungsteilhabe und Schulerfolg bei mehrsprachig aufwachsenden Schüler*innen zusammenzuführen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Unterstützung der Schulen beim Aufbau einer nachhaltigen Zusammenarbeit mit Familien mit Migrationsgeschichte. Wöchentlich stattfindende Online-Sprechstunden für Lehrkräfte werden durch individuelle Fallberatungen für einzelne Einrichtungen ergänzt.

Darüber hinaus begleitet die Servicestelle Lehrkräfte mit ausländischen Bildungsabschlüssen auf ihrem Weg in den öffentlichen Schuldienst. Neben der Vermittlung muttersprachlicher Informationen zum Seiteneinstieg, zu Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten im pädagogischen Tätigkeitsfeld bringen die Berater*innen Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte und interessierte Schulen an einen Tisch.

 

QUALIFIZIEREN


Die Servicestelle bietet eigene Qualifizierungen für Pädagog*innen im Bereich des interkulturellen Lernens, unterstützt bei der Entwicklung bedarfsorientierter Inhouse-Schulungen und vermittelt Referent*innen zu verschiedenen Themenbereichen.

Für Pädagog*innen mit ausländischen Bildungsabschlüssen werden Fortbildungen konzipiert, die den Zugang zum Bildungssystem in Sachsen-Anhalt erleichtern sowie Orientierung- und Praxishilfen beinhalten.

Für Lehramtsstudierende entwickeln die Berater*innen in Absprache mit den ausbildenden Institutionen begleitende Qualifizierungsveranstaltungen zur Vorbereitung der künftigen Lehrkräfte auf eine mehrsprachige Schüler*innen- und Elternschaft.

Bild-Katalog_für_In-House-Schulungen.jp

Mehrsprachige Informationen

Mehrsprachige Materialien für die Elternarbeit

Die Prägung durch eine andere Sprache, Religion oder Kultur macht es für viele Zugewanderte schwierig, sich im deutschen Bildungs- und Erziehungssystem zurechtzufinden. Häufig scheitert die Zusammenarbeit von Eltern und Schule bereits an der Weitergabe von Basis-Informationen. Deshalb finden Sie hier eine Auswahl an mehrsprachigen Elterninformationen zur Überwindung erster Verständnisschwierigkeiten und für einen ersten Schritt zur Gestaltung guter Elternarbeit in interkulturellen Konstellationen.

Servicestelle "Interkulturelles Lernen in Schulen in Sachen-Anhalt"

Netzwerk der Eltern mit Migrationsgeschichte in Sachsen-Anhalt

Elterninformation: Schule

Mehrsprachige Informationsbroschüre zum Schulalltag in Sachsen-Anhalt.
Zu beziehen bei den Berater*innen der Servicestelle (Kontakt) oder hier:

Persisch, Rumänisch, Französisch Download (PDF) >>>

Arabisch, Englisch, Russisch Download (PDF) >>>

Türkisch, Kurmandschi, Polnisch Download (PDF) >>>

ENTWICKELN

Die Servicestelle unterstützt Pädagog*innen bei der Konzeption von Projekttagen und -wochen zum interkulturellen Lernen, die gemeinsam mit Ehrenamtlichen, Migrantenorganisationen sowie weiteren Partnern umgesetzt werden.
Außerdem beinhaltet das Angebot die Entwicklung von Materialien und Zusammenstellungen, die im Schulalltag benötigt und verwendet werden.

 

INFORMIEREN

Mit der Homepage www.lerneninterkulturell.de haben Pädgog*innen Zugriff auf Literaturempfehlungen, mehrsprachige Elterninformationen, konkrete praktische Methoden und Beispiele zum interkulturellen Lernen, sowie Verweise auf weitere Partner und unterstützende Projekte.

Hinweis: Der kostenlose Versand innerhalb Sachsen-Anhalts ist für maximal eine Kiste möglich. Jede Kiste beinhaltet  20 bis 23 Exemplare Elterninformation „Schule“.  Für größere Bestellungen muss der Empfänger die Versandkosten tragen. Die PDF-Datei der “Kita” Broschüre können Sie jederzeit hier kostenlos herunterladen.

 

Servicestellen "Interkulturelles Lernen in Schulen in Sachen-Anhalt" und „Interkulturelles Lernen in Kitas in Sachsen-Anhalt“ (LAMSA e.V.)

Interkultureller Wandkalender 2021

Mit dem Kalender haben Sie eigene Termine, Schulferien, verschiedene religiöse Feiertage sowie Gedenktage im Blick. Den Kalender können Sie in unseren Regionalbüros in Halle, Dessau und Magdeburg abholen. Gerne können Sie den Kalender auch als PDF-Datei hier runterladen.

© 2020 Servicestelle "Interkulturelles Lernen in Schulen in Sachsen-Anhalt" & Servicestelle "Interkulturelles Lernen in der Kita"