ÜBER UNS

Die beiden Servicestellen „Interkulturelles Lernen in der Kita“ und „Interkulturelles Lernen in Schulen in Sachsen-Anhalt“ sind Anlauf- und Beratungsstellen für pädagogische Fachkräfte aus Schulen und Kindertagesstätten in Sachsen-Anhalt, die Unterstützung im Themenfeld des interkulturellen Lernens suchen.

Sie unterstützen und begleiten Pädagog*innen bei der Entwicklung von Handlungskonzepten für den Umgang mit Vielfalt, bieten Fortbildungen zum interkulturellen Lernen, stellen Materialien zur Entwicklung von interkulturellen Lernangeboten zur Verfügung und beraten zur Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern und Freiwilligen.

Die Servicestellen setzen ihre Aktivitäten gemeinsam mit Partnern vor Ort um.

TEAM

Jana Back

Jana Back

leitet die Servicestellen und ist Ansprechpartnerin sowohl für allgemeine Anfragen als auch für Anfragen mit Landesbezug.

Jana Back hat zunächst „European Studies (B.A.)“ mit dem Schwerpunkt Politikwissenschaft in Magdeburg sowie „International Relations“ in Nizhnij Novgorod studiert, bevor sie sich an der Europauniversität Viadrina in Frankfurt (Oder) „Intercultural Communication Studies (M.A.)“ widmete. Sie ist Diversity Trainerin im Handlungsfeld Verwaltung und beim LAMSA e.V. außerdem als Referentin für Interkulturelle Bildung in KiTa und Schule tätig. Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in der Konzeptentwicklung und Prozessbegleitung der Implementierung interkultureller Öffnung in Bildungseinrichtungen. Sie ist außerdem Expertin im Bereich der frühkindlichen Sprachförderung sowie der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung. Jana Back spricht neben Deutsch Englisch, Französisch und Finnisch.

Telefon: 0391 99059791

Keyvan Zahedian

Keyvan Zahedian

unterstützt als Projektleitungsassistenz die Projektleitung. Sie sitzt im Regionalbüro des LAMSA e.V. in Halle (Saale).

Keyvan Zahedian hat Germanistik mit dem Schwerpunkt Übersetzungswissenschaft an der Universität Isfahan (B.A.) und an der Universität Teheran (M.A.) in Iran studiert, und promoviert derzeit an der Universität Marburg. Neben ihrer Tätigkeit beim LAMSA e.V. ist sie als Übersetzerin und Dolmetscherin für Persisch tätig. Ihr Interesse an Fragestellungen des Umgangs mit gesellschaftlicher und kultureller Vielfalt sowie inklusiver Bildung haben sie zum LAMSA e.V. geführt. Keyvan Zahedian spricht neben Deutsch Persisch und Englisch.

Telefon: 0345 51720288

Dr. Moussa Dansokho Dr. Moussa Dansokho

berät und begleitet sowohl Kindertagesstätten als auch Horte und Schulen. Er sitzt im Regionalbüro des LAMSA e.V. in Dessau-Roßlau.

Dr. Moussa Dansokho hat Volkswirtschaft an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studiert und auf dem Gebiet „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ promoviert. Er ist Trainer für „Interkulturelle Bildung: Interkulturelle Kompetenz“, „Eine Welt der Vielfalt“ sowie „Interkulturelle Orientierung und Öffnung für Verwaltungsangestellte“ und war zudem als Lehrkraft für berufsbezogene Sprachförderung für Migrant*innen tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Konfliktmanagement, Toleranzarbeit, Umgang mit Ausgrenzung und Diskriminierung sowie Beratung der unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden in Sachsen-Anhalt. Dr. Moussa Dansokho spricht neben Deutsch Französisch, Mandingo und Wolof.

Telefon: 0340 87058833

Ina Wiederkehr Ina Wiederkehr

berät und begleitet schulische Bildungseinrichtungen in Sachsen-Anhalt. Sie sitzt im Regionalbüro des LAMSA e.V. in Halle (Saale).

Ina Wiederkehr hat Sprach- und Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik an der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg studiert und ist zudem Lehrerin für Englisch und Russisch. Sie ist seit vielen Jahren im Bereich der Migrations- und Jugendarbeit sowie der Erwachsenenbildung spezialisiert und hat vor ihrer Tätigkeit beim LAMSA e.V. unter anderem bei der Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis e.V. gearbeitet. Neben pädagogischer Beratung sind die Zusammenarbeit mit Eltern sowie Interkulturelle Sensibilisierung Schwerpunkte ihrer Arbeit. Ina Wiederkehr spricht neben Deutsch Russisch, Englisch und Französisch.

Telefon: 0345 51720288

Marie Prikhodko Marie Prikhodko

berät und begleitet Kindertagesstätten. Sie ist Mitarbeiterin des Regionalpartners Freiwilligenagentur Magdeburg e.V.

Marie Prikhodko, gebürtige Französin, studierte zunächst Soziologie und Erziehungswissenschaft in Bordeaux sowie im Anschluss Kulturmanagement in Clermont-Ferrand. Bereits während des Studiums befasste sie sich mit den Thematiken Interkulturelles Lernen und Integration und wurde als Integrationshelferin tätig. 2013 ist sie anlässlich eines europäischen Freiwilligendienstes nach Magdeburg gezogen, wo sie Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen, wie beispielsweise Jugendarbeit, Bildung und Kultur, sammeln konnte. Seit 2016 ist sie bei der Freiwilligenagentur Magdeburg e.V. mit besonderem Fokus auf der Engagementförderung und -vermittlung von Geflüchteten tätig. Marie Prikhodko spricht neben Deutsch Französisch und Englisch.

Telefon: 0391 99025850

 Vanessa Gottlebe Vanessa Gottlebe

berät und begleitet schulische Bildungseinrichtungen in Sachsen-Anhalt. Sie ist Mitarbeiterin des Regionalpartners Freiwilligenagentur Magdeburg e.V.

Vanessa Gottlebe studierte Politikwissenschaft und Anglistik für das Lehramt an Gymnasien an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Als studentische Hilfskraft arbeitete sie als Tutorin am Institut für Anglistik für den Bereich „Cultural Studies“ sowie am Institut für Politikwissenschaft, wo sie den Schwerpunkt auch im Rahmen ihrer Abschlussarbeit auf politische Bildung und zivilgesellschaftliche Akteure in den Transformationsländern Mosambik und Namibia legte. Während des Studiums war sie unter anderem als Teamerin für das Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. tätig und beteiligte sich an multikulturellen Jugendbegegnungen sowie der Forschungszusammenarbeit mit Mitarbeitern der Universidade Pedagógica in Maputo/Mosambik. Vanessa Gottlebe spricht neben Deutsch Norwegisch, Englisch und Französisch.

Telefon: 0391 5495839


PARTNER

 

 

FÖRDERER

 

Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt

 

Kommentare sind geschlossen.