Einladung zur LAMSA-Frühjahrakademie 2.0 (Un)begrenzte Möglichkeiten – Hürdenlauf durch die Bildungslandschaft

Wir laden Sie sehr herzlich ein:

am Mittwoch, 10. April 2019, 9:30 – 16:00 Uhr

in die Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften

Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

In diesem Jahr machen wir unter dem Titel „(Un)begrenzte Möglichkeiten – Hürdenlauf durch die  Bildungslandschaft“ Erkenntnisse aus unserer zehnjährigen Arbeit einmal anders erlebbar. Begeben Sie sich auf biographische Reisen Zugewanderter und durchlaufen Sie erlebnisorientiert und interaktiv verschiedene Stationen wie Kita, Schule, Ausbildung und Arbeit: Eine Reise durch die Lebensstationen mit offenem Ausgang. Die Teilnehmenden erarbeiten dabei neue Lösungsansätze nach der Methode „Design Thinking“. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, mit uns und untereinander ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung:

Bis 29.03.2019 bei veranstaltung@lamsa.de oder unter Tel. 0345/21 38 93 99.

Es wird ein internationales Mittagsbuffet angeboten. Für die Teilnahme wird ein Beitrag von 20,-€ pro Teilnehmer*in erhoben. Der Beitrag kann im Vorfeld auch unter dem Verwendungszweck „TN Akademie“ mit Angabe von Namen, Institution auf folgendes Konto überwiesen werden: LAMSA e. V., Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE89 8102 0500 0001 5220 00. Für Mitglieder von Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt ist die Teilnahme kostenfrei.

Kontakt: Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e. V. > Bernburger Straße 25a ∙ 06108 Halle > E-Mail: veranstaltung@lamsa.de

Weitere Infos entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung!

FALTBLATT_Frühjahrsakademie 2.0_ 2019_LAMSA

Ein Rückblick auf unsere Veranstaltungen im November

Im Rahmen der Kita-Messe, die in Kooperation mit dem Villa Jühling e.V. am 18. November stattfand, haben interessierte Familien und Eltern sich in fünf Stationen über Kindertagesbetreuung in Halle informiert. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Eltern, die uns besucht haben aber auch bei den engagierten Mitgliedern der Arbeitsgruppe für ihre hervorragende Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Kita-Messe. Die Kita-Messe 2019 wird am 15. Juni 2019 stattfinden.

Zahlreiche interessierte Pädagog*innen haben am Workshop „Umgang mit rechts oder rassistisch eingestellten Eltern im pädagogischen Alltag“ am 21. und 27. November in Halle und Magdeburg teilgenommen. Sie haben ihre Erfahrungen miteinander ausgetauscht und gemeinsam mit der Referentin Nicole Markus Lösungsvorschläge und daraus resultierende Strategien entwickelt. Aufbauworkshops für 2019 sind geplant und werden bald hier angekündigt.